dg-banner-bebra

dg-banner-wiss

 

 

Zwischen Spaltung und Gemeinsamkeit
     
Carsten Kretschmann

Zwischen Spaltung und Gemeinsamkeit

Kultur im geteilten Deutschland

Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert [12]

200 Seiten, 20 Abb., 14,0 x 22,0 cm, Gebunden
1., Aufl., September 2012
19,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-412-2
Bestellen

Diese deutsch-deutsche Kulturgeschichte nimmt erstmals die Entwicklungen in Ost und West vom Ausgang des Zweiten Weltkriegs bis zur Wiedervereinigung gemeinsam in den Blick. Am Beispiel von Kunst, Literatur und Musik, aber auch anhand der Phänomene von Massen- und Populärkultur analysiert Carsten Kretschmann übergreifende kulturelle Prägungen und Mentalitäten und beschreibt das spannungsreiche Verhältnis zwischen Kultur und Politik.

Mit der Reihe 'Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert' wendet sich erstmals eine junge Generation von Historikern dem gerade zu Ende gegangenen 'deutschen Jahrhundert' zu. In 16 populär geschriebenen Bänden werfen sie einen unverstellten Blick auf Alltag, Kultur, Politik und Wirtschaft vom Kaiserreich bis zur Berliner Republik.

'… die komplexe deutsche Geschichte vom Kaiserreich bis zur Berliner Republik kurz, verständlich und ansprechend …' Süddeutsche Zeitung


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.de
Carsten Kretschmann

Carsten Kretschmann

Carsten Kretschmann, geboren 1974, studierte Geschichte, Germanistik und Öffentliches Recht an den Universitäten Bonn, Köln, Frankfurt am Main und Wien. Seit 2005 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität Stuttgart.
Zurzeit arbeitet er an einer Studie zum Strukturwandel des deutschen Katholizismus in den 1960er und 70er Jahren sowie an einer Studie zur Bedeutung der Erfahrung des Ersten Weltkriegs für die politischen Gemeinschaftsdiskurse der 1920er Jahre. Die Forschungsschwerpunkte Kretschmanns sind u. a. die Geschichte des Bürgertums im 19. Jahrhundert, Antijudaismus und Antisemitismus im 19. und 20. Jahrhundert sowie Rechts- und Verfassungsgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Zu seinen Publikationen gehören u. a. »Marie von Ebner-Eschenbach. Eine Bibliographie.« sowie »Räume öffnen sich. Naturhistorische Museen im Deutschland des 19. Jahrhunderts.«

Pressestimmen

»Ein wundervoll kurzweiliges Sachbuch, das viele Einblicke in unterschiedlichste Kulturbereiche der deutschen Nachkriegsgeschichte gibt. Uneingeschränkt zu empfehlen.«                                 ddr-museum.de


»Die komplexe deutsche Geschichte vom Kaiserreich bis zur Berliner Republik kurz, verständlich und ansprechend.«                                                                                                                         Süddeutsche Zeitung


»Die ›denkwürdige Begegnung‹ zwischen Rockstar Udo Lindenberg und Honecker schildert Kretschmann gekonnt.«
Rainer Blasius, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Weltkrieg und Revolution
Sönke Neitzel

Weltkrieg und Revolution

 
Der Holocaust
Alexander Brakel

Der Holocaust

 
Die Bonner Republik
Thomas Brechenmacher

Die Bonner Republik