dg-banner-bebra

dg-banner-wiss

 

 

Carsten Kretschmann

Carsten Kretschmann

Carsten Kretschmann, geboren 1974, studierte Geschichte, Germanistik und Öffentliches Recht an den Universitäten Bonn, Köln, Frankfurt am Main und Wien. Seit 2005 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität Stuttgart.
Zurzeit arbeitet er an einer Studie zum Strukturwandel des deutschen Katholizismus in den 1960er und 70er Jahren sowie an einer Studie zur Bedeutung der Erfahrung des Ersten Weltkriegs für die politischen Gemeinschaftsdiskurse der 1920er Jahre. Die Forschungsschwerpunkte Kretschmanns sind u. a. die Geschichte des Bürgertums im 19. Jahrhundert, Antijudaismus und Antisemitismus im 19. und 20. Jahrhundert sowie Rechts- und Verfassungsgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Zu seinen Publikationen gehören u. a. »Marie von Ebner-Eschenbach. Eine Bibliographie.« sowie »Räume öffnen sich. Naturhistorische Museen im Deutschland des 19. Jahrhunderts.«

Im Verlag erschienen

Zwischen Spaltung und Gemeinsamkeit Zwischen Spaltung und Gemeinsamkeit
...zurück
Geburt der Moderne
Frank-Lothar Kroll

Geburt der Moderne

 
Die Kultur von Weimar
Peter Hoeres

Die Kultur von Weimar